Informationen für Autoren:innen

Open Publishing LMU

  1. Dissertationen der LMU
  2. Open Publishing LMU
  3. Open Publishing in the Humanities (OPH)
  4. Modern Academic Publishing (MAP)

1. Dissertationen der LMU

Die Universitätsbibliothek bietet Ihnen über einen Verlagsdienstleister die Möglichkeit, Ihre Hochschulschrift (Dissertation oder Habilitationsschrift) gedruckt als Verlagspublikation und parallel elektronisch auf dem Repositorium "Elektronische Hochschulschriften" zu veröffentlichen. Die Verlagspublikation erscheint in der Reihe "Dissertationen der LMU" bzw. "Habilitationsschriften der LMU" im Format DIN A5.

Die Veröffentlichung erfolgt unter der Lizenz CC-BY 4.0 oder CC-BY-SA 4.0

Mit Open Publishing LMU kommen Sie Ihrer Veröffentlichungspflicht über den Weg der gedruckten Veröffentlichung im Verlag nach. Das bedeutet, dass Sie je nach Promotions- bzw. Habilitationsordnung 2-6 gedruckte Exemplare bei den Publikationsdiensten Dissertationen abgegeben müssen. Die parallele Veröffentlichung auf dem Repositorium "Elektronische Hochschulschriften" ist verpflichtend.

Es ist nicht möglich, zuerst die Abgabe auf dem elektronischen Weg zu erledigen und dann anschließend die Veröffentlichung über den Verlag mit Open Publishing LMU anzustreben.

An wen richtet sich das Angebot?

Dieses Angebot gilt für alle, die an der LMU promovieren bzw. habilitieren.

Diese Kosten entstehen

  • Pauschale von € 330 (zzgl. 19% MwSt)
  • Festabnahme von 10 Exemplaren zum Autorenpreis (Ladenpreis abzüglich 40%)

Beispiel: Eine Hochschulschrift mit 300 Seiten und 10 Farbseiten kostet im Buchhandel € 42,00, der Autorenpreis liegt bei € 25,20. Nach der Veröffentlichung können Sie sich bei der VG WORT als Autor*in einer wissenschaftlichen Publikation registrieren und Ihre gedruckte Publikation für die Beteiligung an der Ausschüttung der VG-Wort sowie die Online-Publikation für die Beteiligung an der Sonderausschüttung melden.

So läuft es ab

  1. Nehmen Sie per E-Mail Kontakt mit dem Referat Elektronisches Publizieren auf: publizieren@ub.uni-muenchen.de
  2. Senden Sie uns dann ein Probekapitel Ihrer Arbeit zu, das Sie nach den Vorgaben unserer Checkliste für „Open Publishing LMU“ formatiert haben.
  3. Sie schließen mit der Universitätsbibliothek einen Vertrag über die Veröffentlichung Ihrer Hochschulschrift bei einem Verlagsdienstleister ab. Die Laufzeit beträgt 5 Jahre. Der Vertrag regelt Kosten, Leistungen und Nutzungsrechte. Sie räumen jeweils nur einfache Nutzungsrechte für die gedruckte und die digitale Version ein, was bedeutet, dass Sie Ihre Hochschulschrift zusätzlich veröffentlichen können, wo und wie Sie möchten. Außerdem stimmen Sie zu, dass Ihre Dissertation unter der Lizenz CC-BY 4.0 oder CC-BY-SA 4.0 veröffentlicht werden darf. Zusätzlich unterschreiben Sie das Formblatt für die Abgabe von elektronischen Dissertationen.
  4. Formatieren Sie Ihr lektoriertes Manuskript mit Hilfe unserer Checkliste für „Open Publishing LMU“.
  5. Senden Sie dem Referat Ihre lektorierte und formatierte Hochschulschrift einschließlich Fakultätstitelblatt zu. In weiteren Dokument schicken Sie uns bitte
    • eine Kopie der Druckgenehmigung, die von Ihrem Doktorvater bzw. Ihrer Doktormutter unterzeichnet wurde
    • die Abbildungen in Ihrer Hochschulschrift
    • ein Abstract für die Umschlagrückseite des Buches
    • eine Kurzbiographie, ebenfalls für die Umschlagrückseite und
    • Schlagwörter für die Meldung an das Verzeichnis lieferbarer Bücher (VLB).

    Mustertitelblätter für alle Fakultäten

  6. Wir übertragen ihr Manuskript in das Layout für "Dissertationen der LMU" bzw. "Habilitationsschriften der LMU" und erstellen die PDF-Datei für den Druck. Diese PDF-Datei bekommen Sie zur Abnahme zurück.
  7. Nach der Abnahme erhalten Sie einen Probedruck. Sind weitere Korrekturen nötig, wird ein neuer Probedruck erstellt, für den zusätzlich € 54 (zzgl. 19% MwSt.) plus den Preis für ein Autorenexemplar berechnet werden.
  8. Nach der endgültigen Druckfreigabe werden die Bücher gedruckt: die Bücher erhalten eine ISBN, Sie werden an das Verzeichnis lieferbarer Bücher (VLB) und Online-Buchhändler gemeldet und sind mindestens fünf Jahre über den Buchhandel und beim Verlag zu beziehen. Die Pflichtbemusterung der Deutschen Nationalbibliothek (DNB) erledigt der Verlag.
  9. Der Verlag sendet Ihnen Ihre Exemplare abzüglich der Pflichtexemplare, die an die Publikationsdienste Dissertationen gehen, und die Rechnung zu. Die von der Promotionsordnung vorgeschriebene Anzahl an Exemplaren wird direkt an die Publikationsdienste Dissertationen versandt, die Ihre Hochschulschrift dann auf das Repositorium "Elektronische Hochschulschriften" hochlädt. Sie werden über beides informiert.
  10. Die Publikationsdienste Dissertationen leiten die Exemplare unverzüglich an die Stellen weiter, die für die Ausstellung der Promotionsurkunde zuständig sind (Dekanat, Promotionsausschuss bzw. Studienbüro). Der Zeitraum bis zur Fertigstellung der Urkunde liegt zwischen 4-8 Wochen.

Dauer: Je nach Auslastung ca. 12 Wochen ab Eingang des satzfertigen Manuskripts und des unterschriebenen Autorenvertrags.

Bisher erschienene Hochschulschriften in den Reihen "Dissertationen LMU" und "Habilitationsschriften der LMU"

2. Open Publishing LMU

So veröffentlichen Sie gleichzeitig gedruckt und digital

Die Universitätsbibliothek bietet Ihnen zusammen mit dem Verlag Georg Olms Hildesheim die Möglichkeit, wissenschaftliche Texte, Kongressbände, Unterrichtsskripten, Tagungsprogramme und anderes gedruckt als Verlagspublikation und parallel elektronisch auf dem Server "Open Access LMU" zu veröffentlichen.

Die parallele Veröffentlichung auf "Open Access LMU" ist verpflichtend und erfolgt unter der Lizenz CC-BY 4.0 oder CC-BY-SA 4.0.

An wen richtet sich das Angebot?

Dieses Angebot gilt für alle Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der LMU.

Diese Kosten entstehen

Die Kosten setzen sich zusammen aus einer Pauschale von € 330,00 (zzgl. gesetzliche Mehrwertsteuer) und den Kosten für die verpflichtende Festabnahme von 10 Exemplaren zum Autorenpreis (Ladenpreis abzüglich 40%). Die Kosten der Autorenexemplare sind abhängig von der Ausstattung des Buches, der Gesamtzahl der Seiten und der Zahl der Farbseiten. Die Kosten für die Autorenexemplare stehen fest, wenn Ihre Vorlage druckfertig ist.

So läuft es ab

  1. Nehmen Sie per E-Mail Kontakt mit dem Referat Elektronisches Publizieren auf: publizieren@ub.uni-muenchen.de.
  2. Sie schließen mit der UB einen Vertrag über die Veröffentlichung Ihres Manuskriptes. Die Laufzeit beträgt 5 Jahre. Der Vertrag regelt Leistungen, Kosten und Nutzungsrechte. Sie räumen jeweils nur einfache Nutzungsrechte für die gedruckte und die digitale Version ein, was bedeutet, dass Sie Ihre Publikation zusätzlich veröffentlichen können, wo und wie Sie möchten.
  3. Überprüfen und formatieren Sie Ihr Manuskript mit Hilfe unserer Checkliste für Open Publishing LMU.
  4. Erstellen Sie ein Layout für den Text und den Umschlag oder wählen Sie unsere Standardvorlage.
  5. Senden Sie dem Referat Ihr fertig bearbeitetes Manuskript und getrennt davon die Abbildungen zu. Außerdem benötigen wir von Ihnen ein Abstract für die Umschlagrückseite, ggf. eine Kurzbiographie, 3 Schlagwörter für die Meldung an das Verzeichnis lieferbarer Bücher (VLB) und die gewünschte Anzahl der Autorenexemplare.
  6. Wir übertragen Ihr Manuskript in das gewünschte Layout und erstellen die PDF-Datei für den Druck. Diese PDF-Datei bekommen Sie zur Abnahme zurück.
  7. Sie erhalten einen Probedruck für die Druckfreigabe. Sind weitere Korrekturen nötig, wird eine neuer Probedruck erstellt, für den zusätzliche Kosten anfallen. Nach der endgültigen Druckfreigabe wird gedruckt: Das Werk erhält eine ISBN, wird an das Verzeichnis lieferbarer Bücher (VLB) gemeldet und ist mindestens fünf Jahre über den Buchhandel und beim Verlag zu beziehen. Die Pflichtexemplare für die Deutsche Nationalbibliothek (DNB) und die regionale Pflichtexemplarbibliothek liefert der Verlag ab.
  8. Sie erhalten zwei Rechnungen: Die Verlagsauslieferung schickt Ihnen die Rechnung für die Autorenexemplare zu. Vom Verlagsdienstleister erhalten Sie die Rechnung für die Veröffentlichungspauschale.

Bisher bei Open Publishing LMU erschienen

3. Open Publishing in the Humanities

Die Reihe Open Publishing in the Humanities (OPH) ist geschlossen und nimmt keine weiteren Einreichungen zur Veröffentlichung an.

4. Modern Academic Publishing (MAP)

Die Reihe Modern Academic Publishing (MAP) ist geschlossen und nimmt keine weiteren Einreichungen zur Veröffentlichung an.